NASS-FILAMENT-WINDING

BANDAGEN FÜR SYNCHRONE SERVOMOTOREN

Die rotoren von servomotoren sind mit magneten zur permanent-erregung versehen. Sie benötigen eine äußere bandage, die schutz gegen lockerung und verrutschen einzelner magneten im betrieb infolge von vibrationen und fliehkräften sowie beschädigungen während der montage (einschieben des rotors in den stator) bietet.

Servomotoren werden häufig im industriellen bereich verwendet, beispielsweise in werkzeugmaschinen, handhabungs- und montagerobotern, verpackungsmaschinen, papier- und druckmaschinen, kunststoffmaschinen, textilmaschinen und industrieautomatisation.

Für diese anwendung hat SAVER S.p.A. extrem dünnwandige rohre aus hoch temperaturbeständigem epoxidharz mit verstärkung aus endlosen glasrovings (wt2000) entwickelt.

  • Werkstoff-zusammen-setzung
    • Verbundwerkstoff aus epoxidharz und glasfasern.
  • Lieferform
    • Glasfaserverstärkte rohre und abschnitte, hergestellt in filament-winding-technik
  • Ihre Vorteile
    • Exzellenter mechanischer schutz der spröden magnete während der montage
    • Flexible maschette zum ausgleich von formfehler der rotoren
    • Sichere verstärkung bei hoher betriebsbeanspruchung
    • Sehr geringe wanddicke zur aufrechterhaltung des wirkungsgrads des motors
    • Minimale erhöhung des massenträgheitsmoments durch niedriges spezifisches gewicht
    • Kostenersparnis durch entfall von prozessschritten:
      • Kein umgang mit flüssigen kunstharz
      • Kein wickelvorgang
      • Keine zeitintensive härtung

Technische daten

  • Werkstoffeigenschaft
    Einheit
    Wert
  • Spezifisches gewicht
    g/cm³
    < 2,1
  • Zugfestigkeit, tangential
    MPa
    >500
  • Druckfestigkeit, axial
    MPa
    >180
  • Wasseraufnahme
    %
    < 0,1
  • Glasübergangstemperatur
    °C
    > 190